RueWe 2015

RWe15 220

 

Zum 11.Mal schunkelten unsere Autos (schämt euch ihr Biker) nach Siegwinden hoch, um ein RüWe zu erleben was mit großer geistlicher Souveränität ablief. Der Satz "ich schäme mich des Evangeliums nicht (Röm 1,16)"zog sich dabei wie ein roter Faden durch das Wochenende, welches unter dem Thema Angriff  stand.

Das RüWe kam und neue HOLYs stießen zu uns hinzu. Wir weihten daher Prospects und Member, und es ist interessant zu sehen wie ihre Geschichte bei den HOLY RIDERS weitergeht, beten wa'ma' !

Im Leitungsbereich gab es eine Demission, sowie eine Neuwahl und zwei Besttigungswahlen. HOLY RIDERS besteht daher auf Leitungsebene aus 3 Musketieren.

Das RüWe 2015 brachte auch ein Novum: Zum ersten Mal hatten wir einen Gastredner angeheuert - der "frische Wind" hat uns gut getan, finde ich.

Tja, viel mehr gibt’s eigentlich nicht zu erzählen. Ein RüWe muss man erlebt haben. Ein Nachbericht diesbezüglich ließt sich eher wie ein routinierter Ablauf. Man kann durch eine Tastatur den Geist nur schwer rüberbringen, der die Menschen auf dem RüWe bewegt, und ihre Herzen angerührt hat. Daher, das nächste RüWe kommt bestimmt, und andere Events der HOLY RIDERS sind ähnlich intensiv, daher… lass dich einladen.

 

> ppt_(27MB)      >wie_geht_ppt? 

 

Was für die Ohren

Die Predigten vom RüWe 2015 findest du  >hier

 

 

Memberstatement Roland Gabele >hier

Memberstatement Robert Küper >hier

Memberstatement Frank Leiffels >hier

Memberstatement Iris Oezden>hier

Memberstatement Hans Roesch>hier

TPL_A4JOOMLA-DARKTONES-FREE_FOOTER_LINK_TEXT